Coaching & die Kunst der Glaubwürdigkeit in Social Media

AKTUELLE THEMEN IM COACHING-BLOGGER:

Glaubwürdigkeit stärken in gläsernen Zeiten: Internet und transparente Rhetorik” /  Vortrag von Birgitt Morrien auf dem DBVC Coaching-Kongress 2012 in Wiesbaden / 19.-20.10.2012

In der Ära der Social Networks und alternativen Medien geben sich immer weniger Menschen mit dünnen Statements und abgenutzten Floskeln zufrieden. Immer mehr wollen die Entscheiderinnen und Entscheider selbst hören, sehen – und verstehen. Glaubwürdigkeit und Vertrauen in die Kraft von Unternehmen, Verbänden und Institutionen liegen mehr denn je in der Fähigkeit ihrer Führungspersönlichkeiten zur symmetrischen Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Wer diesem Anspruch gerecht werden will, muss zum echten Dialog bereit sein.
>>Weiterlesen

„Hoppe“- Mit Traumbiographie Karriere machen. Oder: Die Memoiren einer seriösen Scharlatanin
Der Röntgenblick des Netzes durchleuchtet jede/n: Wer dies weiß und danach handelt, wenn auch als Hochstaplerin, kann sogar Karriere machen: Felicitas Hoppe, just preisgekrönte Autorin, nutzt die Möglichkeiten von Lug und Trug literarisch, verpackt den Wurf als Memoiren, und gefällt damit.
» weiterlesen

Wirksamkeitsstudie zu Coaching mit DreamGuidance
In einer Langzeituntersuchung ließ Coach Birgitt E. Morrien ihren Ansatz „DreamGuidance“ beforschen. Eine Langzeitstudie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Hannover unter Leitung von Dr. Claudia M. König zeigt, dass die Methode „DreamGuidance“ von Coach Birgitt Morrien eine effiziente und zielorientierte Hilfe in Entscheidungssituationen und bei der Entwicklung von Lösungsstrategien ist.
» weiterlesen

Mehr als Fernsehen: Smart-TV, HbbTV & Co. Trends in der Medienentwicklung
Jürgen Sewczyk und Holger Wenk präsentieren in der aktuellen Ausgabe der Media Perspektiven einen Überblick zu hybriden Geräten, konvergenten Diensten und innovativen TV-Trends. Das Coaching (nicht nur) von Medienschaffenden verlangt, sich mit aktuellen Entwicklungen der Medientechnik vertraut zu machen. Denn diese verweisen zugleich auf sich ständig wandelnde Konditionen der Kommunikation und des Marketing.
» weiterlesen

Schreiben mit Schere im Kopf
Wie eine deutsche Journalistin im Ausland das Fürchten lernte: Sylvia Greßler hatte nicht nur in der „Deutschen Allgemeinen“, der Zeitung der Russlanddeutschen Zentralasiens und Sibiriens, Artikel veröffentlicht, sondern parallel dazu auch in Deutschland, unter anderem in einer wissenschaftlichen Publikationsreihe des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien. Nicht ohne Folgen…
» weiterlesen

Film, Business & Sibirien: Was ein Manager von einer Schamanin lernen kann
Nachdem sich Senior Business Coach Birgitt Morrien im vergangenen Jahr für ihr neues Coaching-Buch schamanische Inspirationen in Sibirien geholt hat, debütiert Minu Barati als Filmproduzentin mit „Ausgerechnet Sibirien“. In der Hauptrolle: Joachim Król. Er zeigt, was es braucht, wenn es sonst nicht weiter geht: Die Erfahrung, besungen zu werden.
» weiterlesen

Besser als Gold. Lebensfreude gewinnt. Markenkommunikator berichtet über Coaching mit DreamGuidance
Wir wachsen an unseren Brüchen. Daran erinnert sich Senior Coach Birgitt E. Morrien beim ersten Gespräch mit dem jungen Agenturleiter Christopher Patrick Peterka. Mit 24 Jahren erlebt er ein lebensbedrohliches Burn-out. Er sucht Morriens Rat und geht in den gelingenden Wandel.

Im Coaching findet der Markenkommunikator die Balance zwischen Work und Life. Peterka wird Mitglied im Redaktionsbeirat eines der wichtigsten Schweizer Think-Tanks, GDI. Sein Unternehmen gannaca expandiert und eröffnet eine internationale Dependance in Shanghai.
» weiterlesen

Über Social Dreaming – Die Methode. Teil 3
Träume als Seismographen für Veränderung zu nutzen, teilt Senior Coach Birgitt Morrien als Anliegen mit W. Gordon Lawrence. Ihr Londoner Kollege befasst sich seit Jahren intensiv mit der sozialen Dimension der Träume in der Management-Beratung. Gern stellt Morrien Ihnen in drei Teilen sein Konzept „Social Dreaming“ vor, das hilft, klinisches Traumverständnis aufzulösen, um die Ressource Traum umfassender einzusetzen. Im heutigen Beitrag geht es um Konzept und Methoden in der Arbeit mit Social Dreaming.
» weiterlesen

Eine Art Facebook: Die Gesichter meiner Coachees
“Es gibt ein neues Selbstbewusstsein der Coachees: Coaching hat sich als Beratungsform etabliert, die Potenziale fördert. Kein Grund also, sich zu verstecken“, erkärte Senior Business Coach (DBVC) Birgitt E. Morrien gestern im Pressegespräch in ihrer Kölner Beratungspraxis anlässlich der Eröffnung einer Foto-Ausstellung im Coaching-Blogger. Diese zeigt eine neue Generation souveräner Coaching-Kundinnen und –Kunden im Kunstportrait.
» weiterlesen

Weitere Informationen:
Coaching-Förderung
Coachee-Faces: Eine Art Facebook
Coaching-Blogger / Themen / Fallgeschichten

 

Kontakt:
COP – Coaching, Organisation & PR
Birgitt E. Morrien, M.Sc./USA
Krüthstr. 27
D-50733 Köln

Fon: +49 221 739 32 62
Fax: +49 221 739 17 69

Homepage: https://www.cop-morrien.de
E-Mail: contact@cop-morrien.de

Weblog: https://www.coaching-blogger.de
Twitter: https://www.twitter.com/CoachingBlogger
Facebook: https://de-de.facebook.com/cop.morrien
COP Coach-App: https://itunes.apple.com/de/app/cop-coaching/id450446257?ls=1&mt=8

Das virtuelle Logbuch von Birgitt E. Morrien “Coaching-Blogger”
ist eines der 100 Top Business Blogs in Deutschland,
der Schweiz und Österreich. (Erhebung von Econcon,
2008 – 2012 . Das Ranking präsentiert die meistgelesenen
und damit wichtigsten deutschsprachigen Corporate Blogs.)

 

 

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] verweist allem voran aufs Web 2.0: „Social Media hat Unternehmen gläsern gemacht“, sagt sie. Ein Coaching könne die Fähigkeit vermitteln, die nötigen […]

  2. […] verweist allem voran aufs Web 2.0: „Social Media hat Unternehmen gläsern gemacht“, sagt sie. Ein Coaching könne die Fähigkeit vermitteln, die nötigen […]

  3. […] verweist allem voran aufs Web 2.0: „Social Media hat Unternehmen gläsern gemacht“, sagt sie. Ein Coaching könne die Fähigkeit vermitteln, die nötigen […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.